Info, Freizeit + Hobby
Twist
Nähe gesucht, Abstand geboten: Wie finden wir wieder zusammen? | Folge 3
arte
22.11.,
05:00 - 05:30
Infos
Originaltitel
TWIST
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
Ganz Europa sehnt sich nach Begegnungen und kulturellem Austausch, nach Nähe und Gemeinschaft - nach Freiheit! Die Pandemie jedoch erteilt uns täglich neue Lektionen. Werden wir einander je wieder nahekommen? Wie Kultur, Arbeit und Leben organisieren, damit sie gesellschaftliches Miteinander stiften? Mit diesen Fragen ist Romy Straßenburg in der Dreiländereck-Metropole Basel unterwegs, einer Stadt, die auf zukunftsweisende Gemeinschaftsprojekte setzt. Das neue Leitungskollektiv am Theater Basel gibt seinen Einstand mit einem "utopischen Tisch" - eine lange Tafel führt aus dem Theater heraus in die Stadt hinein und lädt alle ein zu Suppe und Brot und Gesprächen über die Zukunft. Neu im Ensemble die Schauspielerin Paula Beer, die als "Undine" im Film von Christian Petzold bekannt wurde und sich erstmals einer Theatercompagnie angeschlossen hat. Neue Wohnformen - Cluster für Kollektive wie das Musikerhaus - stellt der Leiter des Architekturmuseums Andreas Ruby vor. Der britische Sound-Tüftler Matthew Herbert spricht über den Brexit, den bevorstehenden Austritt aus der Gemeinschaft, und der italienische Reise-Fotograf Gianluca Pardelli untersucht, weshalb es uns nicht gelingt, friedlich zusammen zu leben, zum Beispiel in Berg-Karabach. Ganz anders das Künstlerduo Pierre et Gilles im Psychogramm, seit langem arbeiten sie geradezu symbiotisch zusammen. Das Künstlerkollektiv "Hotel Regina" heizt derweil die Brunnen der Stadt Basel zum gemeinsamen Bad ein. Ein gemeinschaftsstiftendes Ereignis, das in Erinnerung bleibt.
Das könnte Sie auch interessieren