Info, Gesellschaft + Soziales
Mythos Côte d'Azur
arte
25.11.,
20:15 - 21:05
Infos
Originaltitel
Und ewig lockt die Côte
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2021
Mit dem Namen Côte d'Azur, einem schmalen Küstenstreifen an der französischen Mittelmeerküste verbindet die ganze Welt Sonne, Stars und Skandale. In Saint Tropez, einem ehemaligen Fischerstädtchen, entwickelte sich eine neue und sinnliche Lebenskunst dank der jungen Brigitte Bardot, während ganz im Osten der Küste die frischgebackene Oscar-Preisträgerin Grace Kelly das Fürstentum Monaco eroberte. Ihre Hochzeit mit Fürst Rainier wurde zum Jahrhundertereignis. Kuppler war der griechische Reeder Aristoteles Onassis, um das Image des Zwergstaates aufzupolieren. In Cannes etablierte sich eines der glamourösesten Filmfestivals der Welt und alle kamen an die Côte. An einem Ort kreuzten sich die Wege fast aller berühmten Besucherinnen und Besucher im vergangenen Jahrhundert: im Hôtel du Cap-Eden-Roc in Antibes. Seit 150 Jahren beherbergt es Künstlerinnen und Künstler, Königinnen und Könige, Diven und Stars. König Edward VIII. fand hier diskreten Unterschlupf mit seiner Geliebten Wallis Simpson. Marlene Dietrich dagegen scherte sich wenig um Diskretion bei ihren Affären. Seit 1969 ist das Hotel im Besitz der deutschen Industriellenfamilie Oetker. Maja Oetker schildert ihre persönlichen Erinnerungen der vergangenen 50 Jahre. Bis heute hat die Côte d'Azur nichts von ihrer Anziehungskraft verloren. Sie ist nicht nur ein Sehnsuchtsort, sie ist ein Mythos.
Das könnte Sie auch interessieren
Der Kreuzzug der Kinder
11:25
27.11.
SF1
Info
SRF school
Das Dritte Reich in Farbe
05:50
28.11.
Spiegel Geschichte
nano
07:25
28.11.
SF2
Info
nano