Natur + Reisen, Tiere
Das Waisenhaus für wilde Tiere
Abenteuer Afrika | Folge 78
WDR
23.09.,
11:55 - 12:45
Infos
Produktionsland
D, A
Produktionsdatum
2013
In der Wüste Namib beginnt früh um halb sechs der neue Morgen. Mit den ersten Sonnenstrahlen erwachen langsam ihre Bewohner - ebenso wie ihre Besucher. Auf den Spuren der berühmten Wüstenelefanten haben die Volontäre Lena, Sven und ihre Begleiter von der Farm Naua Naua Okutala hier nachts ihre Zelte aufgeschlagen. Etwa 800 Wüstenelefanten sollen in der Namib zu Hause sein. Zumindest einer wird sich hoffentlich sehen lassen. Auf Harnas sollen acht junge Paviane ein neues Spielzeug bekommen. Dazu wird ein Feuerwehrschlauch zur Affenschaukel umfunktioniert. Mitarbeiter Conrad plant die neue Attraktion im Paviangehege. Unter den flinken Fingern der Affen haben sämtliche Bemühungen nur eine geringe Halbwertszeit, sofern nicht alles niet- und nagelfest ist. Die Aufhängung der Affenschaukel aus Feuerwehrschläuchen sichert Conrad deshalb doppelt und dreifach. Sie soll den jungen Pavianen neue Abwechslung bieten. Da sie sich um Feinde und Futter nicht sorgen müssen, brauchen die Tiere ausreichend Beschäftigung. Volontärin Stefanie hat sich während ihres Aufenthalts auf der Tierschutzfarm viel um Karakaldame Tammy gekümmert. Die halbzahme Handaufzucht lebt allein in einem Gehege, seit sich herausstellte, dass sie trächtig ist. Auch in der Natur ziehen sich Karakalweibchen zur Geburt zurück. Stefanie würde sich sehr freuen, wenn sie noch den Nachwuchs miterleben könnte, bevor sie abreist.
Das könnte Sie auch interessieren
Die Natur und ihr Netzwerk der Wohltäter
10:25
27.09.
arte
Das Ei - Aufbruch ins Leben
11:10
27.09.
arte
Natur + Reisen
Das Ei